Mittwoch, 7. November 2012

Time To Say Goodbye

Leider Gottes muss ich mich mit recht unschoenen Nachrichten zu Wort melden: Die Reisegruppe Rostock wird sich bzw. hat sich bereits getrennt. Um allen entsetzten Gesichtausdruecken sofort entgegen zu wirken:
Nein, wir haben uns nicht gestritten oder gezankt. 

Eine gemeinsame Weiterreise war schlichtweg geographisch sinnfrei. Eine kurze Erklaerung: Weil Robert und Michel ihren urspruenglichen Flug von Montreal (wo wir ja eigentlich einen Job hatten und langfristig bleiben wollten) nach San Francisco nicht antreten, haben sie auch keinen Grund mehr nach Montreal zuruckzureisen. Sie bewegen sich nun mit dem Bus entlang der Westkueste ueber Vancouver nach San Francisco.

Tragischerweise ist mir soviel Spontanitaet in der Routenplanung nicht moeglich, da ich, Vorzeigesohn wie ich bin, von vorn herein einen Deutschland-Abstecher fuer die Hochzeit meiner Eltern eingeplant habe. Deshalb muss ich meinen urspruenglich gebuchten Flug von Montreal nach Deutschland am 18. Dezember auch antreten. Jegliche Umbuchungsversuche scheiterten leider klaeglich bzw. waren mit zu hohen Kosten verbunden. Ueber den Umweg NY trete ich deshalb in wenigen Tagen also meinen Weg zurueck an, waehrend die anderen beiden bereits im Bus nach Vancouver sitzen.

Das Abenteuer wird also noch abenteuerlicher - und gleichzeitig auch einsamer. Mehr als schade.

Der urspruengliche Plan beinhaltet, dass ich die anderen beiden am 3. Januar 2013 in Lima wiedertreffe.
Ein Tribut und vor allem ein riesiger Dank an eine homogene Reisegruppe, die eine wundervolle Zeit verbracht hat.