Samstag, 17. November 2012

On the road… again.



Ursprünglich hatte ich dies nicht für möglich gehalten, doch Katherine hat es tatsächlich geschafft mir eine Seite von Thunder Bay zu zeigen, die ich nie im Leben für möglich gehalten hätte. Einige Kilometer abseits der eher tristen 109.000 Einwohner-Stadt, die keineswegs durch sonderlich große Attraktivität glänzt, erhielt ich wirklich überragende Aussichten auf die Stadt mit dem spektakulären Namen sowie auf den sogenannten Sleeping Giant. Zudem erlebte ich einen Sonnenuntergang, der seinesgleichen suchte. Ein Bild, das mehr als 1000 Worte sagt:


Nach einem absolut relaxtem Aufenthalt ist es nach meiner dreitägigen Rast allerdings bereits heute wieder  an der Zeit für eine Rückkehr in mein zweites zu Hause: den Greyhoundbus. Schrecklich habe ich ihn vermisst, und endlich heißt es wieder: 20 Stunden Bus fahren – in a row.

See ya in Toronto!