Samstag, 15. September 2012

Angekommen

Es war sicher alles andere als komplikationslos, ABER: Es ist vollbracht.
Robert, Michel und ich sind alle gleichermaßen heil in Montreal angekommen. Nach kurzen Problemen mit dem immgration office Montreal und der ein oder anderen ungewollten sightseeingtour haben wir das Apartment unseres Couchsurfing-Hosts, Jean-Philippe, erreicht und heute gilt unsere oberste Priorität der Stadterkundung. Übrigens ist JP ein absolut cooler Typ, wohnt in Downtown, und ist definitiv ein guter Gastgeber, jedoch machte er uns eines sofort klar: Montreal wird wohl nicht mehr als eine Übergangsstation für uns, da die Modalitäten der Arbeitsbeschaffung hier recht kompliziert sind. Die nächsten drei Tage werden wir zunächst Montreal erkunden und wer weiß, vielleicht ergibt sich ja was, das unseren Aufenthalt hier doch verlängert...