Montag, 28. Mai 2012

Vagabund oder Videospieltester?

Nach mehr oder weniger tiefgründiger Recherche wurde uns kürzlich in aller Konsequenz bewußt, was wohl jedem Amerika-Traveller irgendwann bewußt wurde: Ob Amerika oder Europa, die Bürokratie ist überall zu Hause. Insbesondere wenn man die USA nur drei Monate mit seiner Anwesenheit beehren will. Was für uns heißt, dass es eine Mammutaufgabe wird, in den USA einen Job für zwei Monate zu finden.  Ein dreimonatiges Vagabundenleben ist aber dennoch nicht in unserem Interesse und nun gilt es umzudisponieren. Erste Wahl: Kanada!

Praktischerweise hat der Gralshüter des Careers Service Rostock, Robert Hantsch, da auch gleich das passende Stellenangebot an der Hand: Videogametester in Montreal. Im Kontrast zu meinen bisherigen Bauarbeiter- und Kofferträgereinkünften ein minimales Upgrade. 

Allerdings haben die drei Jungs aus Germany den  Bewerbungsprozess erst zur Hälfte absolviert und wir werden sicher nicht die einzigen Interessenten sein. Vagabundenbundenleben in San Fran oder Videogametester in Montreal... We'll see...